Spezialität aus dem Süden

zurück

Grüne Oliven Lucques

Die grüne Olivensorten Lucques ist leicht ekennbar, sie hat ein Sichelform und ihr Fleisch ist fest strahlend Grün. Sie ist als gastronomische Olive par excellence erkannt ! Man nennt sie auch  „der grüne Diamant“ („le diamant vert“). Die grüne Olive Lucques ist unerlässslich für einen Aperitif !

    Sie wächst seit mehreren Jahrhunderten ausschließlich in Languedoc Roussillon. Die Olivenanbauer ernten sie von Hand ab Ende August bis Mitte Oktober. In einem mediterranes Klima gebadet ist die grüne Olive Lucques mit gröẞter Sorgfalt und unter Wahrung der Tradition hergestellt. Sie bekommt regelmäẞig Auszeichnung bei der internationalen Messe für die Landwirtschaft in Paris.

Zutaten : grüne Olive, Wasser, Salz, Säuerungsmittel (Zitronensäure)

 

 

 

 

Grisettes aus Montpellier

       Grisettes von Montpellier sind kugelförmigen Süßigkeiten, die aus beiden typischen Erzeugnissen von Languedoc bestehen : Honig von Narbonne – sehr bekannt im 13. Jahrhundert – und Lakritze, die eine Spezialität von Montpellier seit dem 18. Jahrhundert ist.

Bereits 1150 erfindet ein Apotheker von Montpellier la grisette auf der Basis von Honig und Lakritze für ihre medizinische Eigenschaften. La Grisette war auch als Tauschmittel benutzt, im Handel mit Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Der Name Grisette entsteht wahrscheinlich im 14. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhundert gerät das Rezept der Grisettes leider in Vergessemheit.

Als Herr Raymond Müller einen Speicher im Jahre 1964 wegräumt, findet er ein Rezept der Grisettes von 1837 wieder. Deshalb gründet er seinen Süßwarenladen, um la Grisette de Montpellier wiedergeboren zu werden. Seit 2017 wurde die Herstellung von Lionel Lopez, Jean-Claude Lacaze, Nérios-Gruppe (les eaux Mont Roucous) und André Sembelie, ehemaliger Vorsitzende von Perrier und ehemaliger Personalleiter von Nestlé.

Zutaten : Zucker, Glucosesirup, Lakritze. Aromen : Honig, Anethol. Farbstoff : E151, E104, E129.
870x489_gristtes-1000x563-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Anchoyade -106 ml     

 

Diese sehr feine Sardellenpaste Anchoïade von dem südfranzösischen Familienunternehmen Azaïs-Polito ist eine wahre Köstlichkeit aus der Tradition des Fischerortes Sète. Auf knuspriger Baguette ist sie ein Genuss.

 

 

 

 

 

Brandade à tartiner 120 ml

 

Barandade vom Kabeljau-Stockfisch. Eine Spezialität aus Südfrankreich.

Kalt serviert: Auf Toast mit etwas geriebenem Knoblauch.

Heiss serviert: Vermischen Sie ca. 2/3 Kartoffelpüree auf 1/3 Brandade. In einer mit Semmelbrösel bestreuten Auflaufform ca. 10 Minuten bei 200 Grad überbacken. Dazu passt sehr gut grüner Salat

 

 

 

 

zum Seitenanfang

zurück