Grisettes de Montpellier

DSC_5228 grisette 2BD (580 x 488)

       Grisettes von Montpellier sind kugelförmigen Süßigkeiten, die aus beiden typischen Erzeugnissen von Languedoc bestehen : Honig von Narbonne – sehr bekannt im 13. Jahrhundert – und Lakritze, die eine Spezialität von Montpellier seit dem 18. Jahrhundert ist.

Bereits 1150 erfindet ein Apotheker von Montpellier la grisette auf der Basis von Honig und Lakritze für ihre medizinische Eigenschaften. La Grisette war auch als Tauschmittel benutzt, im Handel mit Pilger auf dem Weg nach Santiago de Compostela. Der Name Grisette entsteht wahrscheinlich im 14. Jahrhundert. Anfang des 20. Jahrhundert gerät das Rezept der Grisettes leider in Vergessemheit.

 

Als Herr Raymond Müller ei870x489_gristtes-1000x563-nen Speicher im Jahre 1964 wegräumt, findet er ein Rezept der Grisettes von 1837 wieder. Deshalb gründet er seinen Süßwarenladen, um la Grisette de Montpellier wiedergeboren zu werden. Heutzutage ist er der einzige Fabrikant in Rucher de la Hacienda

Zutaten : Zucker, Glucosesirup, Lakritze. Aromen : Honig, Anethol. Farbstoff : E151, E104, E129.

Website von Herrn Raymond Müller : https://grisettesdemontpellier.jimdo.com/

 

 aaaaaaaa